alter Fujitsu Büro PC (P2560) mit Asus AMD R9 390 -> Code 12

AnnaNuemaAnnaNuema Member Posts: 12
Hatte jetzt mal spaßeshalber versucht, meinen Büro-PC, der eh 24h läuft, zum Miner zu machen. Habe ihm ein neues Netzteil implementiert und die gebraucht erworbene R9 390 reingerammt. Lief scheinbar alles. Installation Crimson ... Allerdings hatte ich wegen vermeintlicher BIOS-Präferenzen per RDP zugegriffen und hatte erst gar nicht gemerkt, dass die Karte gar nicht komplett "unterstützt" wurde. Das merkte ich erst nach der Installation der Software/Treiber, als ich im Gerätemanager sah, dass sie ein gelbes Ausrufezeichen spendiert bekommen hatte mit dem Hinweis auf Code 12 - nicht genügend Ressourcen verfügbar. Nanu!
Da fing ich also an, zu suchen und zu probieren. Kurz, am Ende habe ich alles noch mal umgebaut und bin mit Netzteil und Karte in meinen zweiten Büro-PC umgezogen. Der (ebenfalls Fujitsu, aber P410i) wollte nicht mal starten. Power On, kein Mucks. Alles wieder zurück- und ausgebaut. Habe die Sachen vorerst mit nach Hause gekommen. Aber bevor ich jetzt weitere Bemühungen unternehme, wollte ich mich hier mal erkundigen, ob es Mainboard-Begrenzungen gibt, die zu solchem Verhalten führen. Denn eigentlich wollte ich den Miner nicht im Wohnzimmer rödeln haben, sondern hier im Büro, wo er nicht stört.

Um einigen Fragen zuvor zu kommen:
Die verwendeten Boards heißen: D3041 (P2560) und D3120-A10 (P410i) - ich weiß, dass das Exoten für die hiesigen Foristen sind, aber ich wollte es erwähnen. Außerdem gibt es für diese Teile natürlich keine BIOS-Updates.
Das Netzteil ist ein nagelneues 600W Teil - Name habe ich gerade nicht zur Hand.
Und die Grafikkarte war ja die Asus AMD R9 390.

Gruß und Danke im Voraus für hoffentlich nützliche Antworten (oder Nachfragen)
Anna

Comments

  • AnnaNuemaAnnaNuema Member Posts: 12
    Mittlerweile habe ich die Karte im heimischen PC eingebaut, wo sie auch tadellos läuft. Wäre trotzdem noch an Meinungen zum Thema interessiert.
    Aber etwas anderes interessiert mich jetzt auch noch. Wenn ich es der Lüftersteuerung überlasse, dann wird die Karte mit 85-88 Grad recht heiß. Lasse ich dagegen den Lüfter auf 70% laufen, dann geht's runter auf 75 Grad. Allerdings wird es dann auch deutlich geräuschvoller. Die Frage ist nun, ob ich zwecks Lebensdauer lieber mehr lüften soll, oder ob 75 oder 85 Grad auf Dauer gleiche "Abnutzung" erbringen.
Sign In or Register to comment.